Landkreis nutzt neue Software

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Weitere Fortschritte bei der Registrierung von Coronaschnelltest-Ergebnissen erhofft sich der Vogtlandkreis durch ein neues Computerprogramm, das von einer Firma in der Region innerhalb von vier Wochen entwickelt wurde. Wie Kreissprecher Uwe Heinl am Freitag mitteilte, soll das neue Tool als digitale Schnittstelle zwischen den zertifizierten Schnelltest-Centern und dem Gesundheitsamt fungieren. Damit würden die Daten der zu testenden Personen erfasst und die Ergebnisse direkt übermittelt. Auch Coronaschnelltests in Schulen mit mehreren Klassen sowie die damit zusammenhängende Dokumentation ließe sich über das Tool problemlos realisieren, so Heinl. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.