Abstellplätze müssen erreichbar sein

Wilkau-Haßlau.

Mülltonnen müssen bei ihrer Entleerung an einem für das Entsorgungsfahrzeug gut erreichbaren Ort abgestellt werden. Diesen Appell richtet der Bürgermeister von Wilkau-Haßlau Stefan Feustel (CDU) an alle Vermieter, die für die Bereitstellung der Tonnen zuständig sind. Dieser Punkt ist in einer Satzung geregelt, die jetzt endlich umgesetzt werden müsse. Es könne nicht mehr sein, dass sich Müllfahrzeuge teilweise rückwärtsfahrend durch enge Gasse zwängen, um den Müll aufzuladen. "Dazu sind sie nicht verpflichtet. Es ist ein Wunder, dass es dabei noch nicht zu Schäden gekommen ist", sagt der Bürgermeister. Feustel fordert vor allem von den Großvermietern, sofern dies noch nicht geschehen sei, entsprechende Abstellplätze zu schaffen und dafür zu sorgen, dass die Tonnen dort auch am Entleerungstag ab sechs Uhr abgestellt werden. Die Alternative wäre, die nicht ordnungsgemäß abgestellten vollen Tonnen nicht mehr abzuholen sagen mehrere Stadträte. (nkd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.