Barmer: Zwickauer sind häufig krank

Zwickau.

Die Zwickauer sind häufiger und auch länger krankgeschrieben als der durchschnittliche Bundesbürger. Waren bundesweit an einem durchschnittlichen Kalendertag von 1000 Beschäftigten 48 arbeitsunfähig, so waren es in Zwickau 52. "Das geht aus dem Gesundheitsreport Sachsen für Zwickau hervor", sagte Ingeborg Geyer, Regionalgeschäftsführerin der Barmer in Zwickau. Für die meisten Krankschreibungen der Zwickauer sorgten Rückenprobleme mit 4,1 Fehl- tagen je Versichertem, gefolgt von psychischen Leiden und Atemwegserkrankungen mit durchschnittlich 2,9 Fehltagen sowie Verletzungen (2,1 Fehltage). "Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen wir erfreulicher Weise bei psychischen Leiden und Verletzungen einen leichten Rückgang der Ausfalltage. Gestiegen sind aber die Ausfallzeiten bei Atemwegserkrankungen und Rückenbeschwerden", beschreibt Geyer die Auswertungsergebnisse des kasseneigenen Gesundheitsreports. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...