Burg Schönfels: Einweihung des Rittersaals verschoben

Die für Ostersonntag geplante feierliche Einweihung des erneuerten Rittersaals auf Burg Schönfels wird aufgrund der aktuellen Situation verschoben. Das sagte Bürgermeister Tino Obst (parteilos). Wie andere kulturelle und touristische Einrichtungen in der Region ist auch die Burg bis 19. April geschlossen. Gleichwohl läuft die Sanierung des Rittersaals weiter, sagte Museumschefin Susann Lentzsch (Foto). Neben der Fußbodensanierung werden neue Fenster eingebaut und eine gläserne Zwischenwand eingezogen. Ebenso wird die Treppe zum Dachboden auf Vordermann gebracht. Sobald weitere Fördermittel sicher sind, soll auch die Turmfassade erneuert werden. Das könnte Lentzsch zufolge 2021 passieren. "Der alte Putz muss runter, der neue drauf", sagte sie. Zuvor wurden das Kapellendach eingedeckt und das Magazin saniert. (jwa)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.