Corona: Weiterer Todesfall im Landkreis Zwickau

Zwickau.

Ein weiterer Mensch ist im Landkreis Zwickau an den Folgen seiner Covid-19-Erkrankung verstorben. Das geht aus aktuellen Zahlen hervor, die das Landratsamt am Mittwochvormittag veröffentlichte. Demnach sind in Westsachsen bis zu diesem Zeitpunkt insgesamt sechs Menschen verstorben, die sich zuvor mit dem Coronavirus infizierten.

Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Zwickau ist bis Mittwochvormittag, 11 Uhr, auf insgesamt 379 gestiegen. Davon befinden sich aktuell 27 Patienten in stationärer Behandlung. Am Dienstagvormittag hatte das Landratsamt noch 355 Corona-Fälle vermeldet.

In der Stadt Zwickau sind nun 104 Infektionen bekannt, in Werdau wurden 47 Fälle nachgewiesen, in Bernsdorf 41. In Crimmitschau sind 27 Fälle bekannt, in Lichtenstein sind es 25. Es folgen Neukirchen/Pleiße (17), Reinsdorf (16), Hohenstein-Ernstthal (15) und Glauchau (12). Alle anderen Kommunen im Landkreis Zwickau bewegen sich im einstelligen Bereich. 

Die Zahl der angeordneten Quarantänen liegt derzeit bei 714. Bis Mittwochvormittag konnten insgesamt 485 Quarantänen aufgehoben werden. (dha)

 

 


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.