Fahrer (28) bei Unfall schwer verletzt

Zwickau.

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten ist es am Sonntagabend im Zwickauer Stadtteil Marienthal gekommen. Nach Angaben der Polizei war ein 28-jähriger Alfa-Romeo-Fahrer gegen 17.30 Uhr auf der Marienthaler Straße stadtauswärts unterwegs, als er an der Kreuzung zur Agricolastraße mit dem Auto eines 27-jährigen Syrers zusammenstieß, der laut Polizei den Unfall verursacht hat, weil er das Auto des 28-Jährigen zu spät bemerkt hat. Der Alfa-Romeo-Fahrer stieß demnach nach der Kollision gegen ein Straßenschild und gegen eine Betonmauer. Er wurde schwer verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 20.500 Euro. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.