Podiumsdiskussion - "Kamera Sensibel" in Stadtbibliothek

Zwickau.

Der Solidarsozialring veranstaltet in diesem Jahr erneut die "Kamera Sensibel". Das Projekt findet am Mittwoch, 16.30 Uhr in der Stadtbibliothek Zwickau statt. Die Veranstaltung besteht aus einer Filmvorführung mit anschließender Podiumsdiskussion. Dabei unterscheiden sich die Filme, die das Thema psychische Erkrankungen aufgreifen, von Jahr zu Jahr hinsichtlich des Krankheitsbildes und der Perspektive. Dabei soll ein breitgefächerter Blick auf die Problematik gewährleistet werden, um auch Betroffenen und Angehörigen professionelle Unterstützung zu gewährleisten. Oft fehlt es an Aufklärung zu den einzelnen Krankheitsbildern. Zu sehen ist diesmal der Film "Hirngespinster" mit Tobias Moretti in der Hauptrolle. An der Diskussion nehmen Carmen Könitzer, Vorsitzende des Landesverbandes der Angehörigen psychisch Kranker in Sachsen, Dr. Robert Pusch, Oberarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Heinrich-Braun-Klinikums, und Sven Quilitzsch, Landesvorsitzender der Deutschen Psychotherapeutenvereinigung Sachsen, teil. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...