Polizei sucht weiter nach Motorradduo

Zwickau.

Die Polizei sucht weiter Zeugenhinweise zu den drei Raubüberfällen, für die zwei maskierte Motorradfahrer verantwortlich gemacht werden. Nachdem die MDR-Sendung "Kripo Live" am Sonntag über die Vorfälle berichtet hatte, sind noch keine Hinweise eingegangen, sagte Polizeisprecherin Christina Friedrich am Montag. Es geht um Bargeldraub in der HEM-Tankstelle in Oberlungwitz am 16. Juni, im Netto-Markt in Mülsen am 12. Juli und im Netto-Markt in Hartenstein am 23. Juli. Friedrich zufolge geht die Polizei davon aus, dass die Täter, die auf einer dunklen Supermoto-Maschine mit hellen Applikationen unterwegs waren, aus der Region stammen. Sie hätten Kenntnisse über die Märkte und Fluchtwege gehabt. (upa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.