Schandfleck verschwindet

Der Abbruchder ehemaligen Signaltechnik an der Wiesenstraße in Wildenfels durch die Firma Zwickauer Normkies läuft. Sie hatte mit 179.000 Euro das wirtschaftlichste Angebot gemacht. 90 Prozent der Summe fließen als Fördermittel.

Das beim Abreißen der seit langem leer stehenden Industriebrache anfallende Material wird vor der Entsorgung sorgfältig getrennt. Der Gebäudekomplex war einst die Wiege des Ampelmännchens. In dem DDR-Vorzeigebetrieb, in dem alle Ampeln für die Republik und auch solche für das sozialistische Ausland hergestellt worden sind, haben damals viele Wildenfelser gearbeitet.

Doch der Komplex war zum Schandfleck verkommen und stellte inzwischen eine Gefahr dar. Deshalb hat die Stadt das 1350 Quadratmeter große Areal ersteigert und den Abbruch beauftragt. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...