Verurteilter geht in Berufung

Zwickau.

Das Urteil gegen einen 38 Jahre alten Vater, der seine eigenen Kinder sexuell missbraucht haben soll, soll am Zwickauer Landgericht noch einmal aufgerollt werden. Nach der Verurteilung zu drei Jahren und drei Monaten Haft durch das Amtsgericht hat der Angeklagte Berufung eingelegt. Der gelernte Koch hatte damals ein Teilgeständnis abgelegt. Dem Urteil zufolge soll der alleinerziehende Witwer die damals vier bis acht Jahre alten Mädchen unsittlich berührt und Bilder davon im Internet angeboten haben. (nkd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.