Volksfest: Schwingschaukel entfällt

Zum Zwickauer Herbstvolksfest trifft Tradition auf Fortschritt: zwischen Zuckerwatte, Walzerfahrt und LED-Show.

Zwickau.

Der herannahende Herbst lässt sich mit Lichtern, einer warmen Waffel in der Hand und einer Karussellfahrt gleich viel besser genießen. Zum Zwickauer Herbstvolksfest, das vom 27. September bis zum 13. Oktober täglich ab 14 Uhr auf dem Platz der Völkerfreundschaft stattfindet, werden aber noch mehr Attraktionen geboten.

Insgesamt neun Fahrgeschäfte, darunter das Europa Rad, die Mexico City Achterbahn, Break Dance, Air Race und die traditionelle Walzerfahrt, reißen die Besucher wieder schwungvoll aus dem Alltag. Zahlreiche gastronomische Stände und ein Biergarten laden zum Schlemmen ein. Aber das Zwickauer Volksfest bietet nicht nur Fahrgeschäfte und Imbissbuden: "Wir haben in den vergangenen Jahren gelernt, dass das Volksfest mehr Attraktionen als früher bereithalten muss", sagt Marco Walz, der Sprecher des Zwickauer Schaustellerverbandes.

So wird nahezu an jedem Tag etwas anderes geboten. Es wird Tanzabende mit Musik von Jazz bis Fox geben, Ballonglühen mit anschließendem Feuerwerk, den traditionellen FSV-Fan-Tag mit Autogrammstunde mit den Spielern der ersten Mannschaft, eine LED-Show von The Light Brothers und vieles mehr. "Die Programme werden nicht nur auf der Bühne stattfinden, sondern überall auf dem Festgelände", berichtet Walz. Zum Lampionumzug am ersten der beiden Familientage können sich zum Beispiel kleine und große Besucher ab 18.30 Uhr kostenlos am Riesenrad Lampions abholen und zum gemeinsamen Umzug starten.

Die angekündigte Attraktion Artistico, eine große Schwingschaukel, wird zum großen Bedauern der Veranstalter nicht vorhanden sein. Denn das Fahrgeschäft wurde kurzerhand vom Eigentümer nach Saudi Arabien verkauft. Um einen Ersatz ist Marco Walz dennoch bemüht, sagt er.

Wer am 26. September, vor der Eröffnung des Volksfestes, eine Rettungsaktion am Riesenrad beobachtet, hat keinen Grund zur Sorge. Dabei wird es sich lediglich um eine Probeübung der Feuerwehr handeln.

Die "Freie Presse" verlost auch dieses Jahr wieder Bummelpässe. Auf jedem befinden sich 14 Gutscheine für Leckereien wie Waffeln, Wiener und Crêpes sowie zahlreiche Freifahrten. Wer einen dieser Pässe ergattern möchte, kann am Mittwoch zwischen 14 Uhr und 14.10 Uhr in der Lokalredaktion Zwickau anrufen. Unter allen Anrufern werden dann fünf Bummelpässe verlost. Telefon: 0375 5491614.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...