Vorfahrtsfehler führt zu Verkehrsunfall

Zwickau.

Eine leicht verletzte Person und circa 6000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag- vormittag im Zwickauer Stadtteil Pölbitz ereignet hat. Das sagte Christina Friedrich von den Polizei- direktion Zwickau. Eine 29-jährige Honda-Fahrerin war auf der Franz-Mehring-Straße aus Richtung Alexanderstraße kommend unterwegs und bog nach links auf die Pölbitzer Straße in Richtung Leipziger Straße ab. Dabei kollidierte sie im Kreuzungsbereich mit einem entgegen- kommenden Seat-Fahrer (38), der die Franz-Mehring-Straße stadtauswärts befuhr und vorfahrtsberechtigt war. Die 29-Jährige wurde beidiesem Unfall leicht verletzt und anschließend im Krankenhaus behandelt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, da sie nicht mehr fahrbereit waren, sagte Friedrich. Die Pölbitzer Straße musste zur Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden. (ja)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.