Wegen Hitze: Hallenbad macht's kurz

Glück-Auf-Halle in der Woche erst ab 15 Uhr offen

Zwickau.

Der Hochsommer hat auch Auswirkungen auf die Zwickauer Badelandschaft. Die Glück-Auf-Schwimmhalle in Schedewitz öffnet nach Ende der Schließzeit ab 12. August kürzer als gewohnt, damit die Mitarbeiter stattdessen vorrangig im Strandbad Planitz eingesetzt werden können. Wenn dort aufgrund der anhaltenden Hitze die Besucher Schlange stehen, wird zusätzliches Personal gebraucht.

Mit dem kommenden Montag entfällt das Vormittagsschwimmen in der Schwimmhalle. Statt wie gewohnt um 7 Uhr morgens öffnen sich dort ab dem 13. August die Pforten erst acht Stunden später um 15 Uhr. Geschlossen wird das Schwimmbad weiterhin 22 Uhr. Diese neuen Zeiten gelten an jedem Wochentag. An Samstagen öffnet die Halle künftig 15 bis 18 Uhr, an Sonntagen nur von 9 bis 15 Uhr. Ausnahme bleibt der Sonntag, 12. August, an dem das Hallenbad 7 bis 22 Uhr geöffnet hat. Die neuen Zeiten gelten bis zum Ende der Freibadsaison. Schulschwimmen, Vereinszeiten und Wettkämpfe sind nicht betroffen. Das Strandbad Planitz gehört wie die Glück-Auf-Schwimmhalle zur städtischen Bädergesellschaft. Es hat täglich 9 bis 20 Uhr geöffnet, wetterbedingte Abweichung sind aber möglich. (ael)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...