Wie sah Agricola wirklich aus?

Nächstes Jahr würde Georgius Agricola 525 Jahre alt werden. Seine Geburtsstadt Glauchau feiert den Geburtstag des Gelehrten, der auch in Zwickau wirkte. Dabei stellt sich die Frage: Wie sah der Mann eigentlich aus? Eine Spurensuche.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    cfn
    04.11.2018

    Es ist sehr zu begrüßen, daß Glauchau beizeiten an den großen Gelehrten der Renaissance, vor allem aber den bedeutenden Glauchauer Bürger erinnert und so ein eindrucksvolles Stück seiner Geschichte wieder lebendig werden läßt. Es wäre zu wünschen, daß anläßlich seines bevorstehenden 525. Geburtstages auch jene Einrichtungen und Organisationen wieder aktiv werden, die den verpflichtenden Namen zu ihrem Gütesiegel auserkoren haben.
    Machen Sie sich also auf den Weg und informieren Sie sich auch über weitere Highlights unter der Leitung des Agricola-Forschungszentrums Chemnitz in unten stehender Website.
    In diesem Sinne ein herzliches Glückauf!
    Univ.-Prof. Dr. Friedrich Naumann

    http://www.georgius-agricola.de



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...