Zum Fest ist alte Technik zu bestaunen

Michelner Wehr feiert 120-jähriges Bestehen

Mülsen St. Micheln.

Am kommenden Wochenende feiert die Freiwillige Feuerwehr im Mülsener Ortsteil Micheln ihr 120-jähriges Bestehen am Depot im Schulweg 8. Das zweitägige Fest startet am Samstag um 14Uhr mit einer Technikschau, bei der unter anderem eine Leiter von 1912 und eine Handdruckpresse von 1913 präsentiert werden. 15 Uhr gibt es eine Schauvorführung der Jugendfeuerwehr, 16.30 Uhr zeigen Kameraden in luftiger Höhe ihr Können. Außerdem wird Feuerwehr-Wettkampf-Sport gezeigt. In einer Männerspielecke, die ausdrücklich auch für Mädels geöffnet ist, wie die Michelner Wehr betont, kann der Umgang mit Strahlrohr, hydraulischer Technik sowie Uniform mit Atemschutz ausprobiert werden. Ziel ist es, mit dieser Aktion Besucher für das Mitwirken in der Wehr zu begeistern. Darüber hinaus gibt es Rundfahrten mit der Dieselkarre vom Typ "Ameise", Bastelstraße und Hüpfburg für Kinder sowie historische Filmvorführungen.

Der Sonntag startet um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. 10.30 Uhr spielt die Feuerwehrkapelle des Feuerwehrvereins Mülsen St. Micheln. 14 Uhr steht wieder eine Technikschau auf dem Programm. An beiden Tagen wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Radfahrer, die am Sonntag auch ohne organisiertem Radlertag im Mülsengrund unterwegs sind, sind beim Fest willkommen. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...