Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

900.000-Euro-Radweg verkommt zur Schotterpiste

Grobe Oberfläche, grobe Steine, loser Belag - der Preßnitztalradweg gleicht einer Schotterpiste, ärgert sich Großrückerswaldes CDU-Fraktionsmitglied Simon Hielscher. Bauamtsleiter Thomas Hermann bestätigt: ...

erschienen am 08.08.2017

1
Kommentare
1
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 08.08.2017
    09:03 Uhr

    fnor: Der Schotter hat seine Tücken, so hat er bei mir schon einen platten Reifen verursacht. Der Radweg ist aber allgemein in keinem schlechten Zustand. Der Schotterbelag stört mich nicht, da sind einige Waldwege und die parallel verlaufende Straße teils wesentlich schlechter. Allerdings ist er nicht als kombinierter Fuß- und Radweg geeignet. Er ist oft sehr schmal, dass man Fußgänger oder entgegenkommende Radler nur sehr langsam gefahrlos passieren kann. Auch wächst er an einigen Stellen durch Bäume und Gras zu. Da fehlt es an Pflege, die Erde sollte vom Weg geschaufelt werden! Das Hauptproblem ist aber die mangelnde Ausschilderung. Als Ortsfremder finde ich ihn nicht sofort oder weiß nicht, dass ich parallel zur Straße von Steinbach fast bis Wolkenstein komme. Ab Niederschmiedeberg hat er eh so viele Unterbrechungen, dass man fast nur noch die Straße fährt. Dort ist auch ein Negativbeispiel für Asphalt, der so buckelig ist, dass man schon ein vollgefedertes Rad benötigt. Die durchgängige Befahrbarkeit bis Wolkenstein wäre mit persönlich viel wichtiger als einen asphaltierten Weg zu haben. Mit dem Asphalt kommen dann auch Inline-Skater (ich auch) und dann muss der Weg wesentlich breiter werden, damit alle ihn gefahrlos nutzen können.

    0 2
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 19.04.2018
Uwe Mann
Ende einer Ära: Abschied von Ingrid Mössinger

Am Freitag macht Chemnitz sie zur Ehrenbürgerin: Ingrid Mössinger. Die Museumschefin geht. Nach fast 22?Jahren. ... Galerie anschauen

 
  • 11.04.2018
Bernd von Jutrczenka
Schwarz-rote Koalition verspricht Taten

Meseberg (dpa) - Die neue große Koalition will nach dem Gerangel der vergangenen Wochen mehr Tatkraft zeigen. Der Wille zur Einigung sei da, sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach der ersten Klausur ihres vierten Kabinetts in Schloss Meseberg bei Berlin. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.04.2018
Marius Becker
Seehofer und Laschet am Tatort in Münster

Münster (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) haben der Opfer der Amokfahrt von Münster gedacht. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 09.03.2018
Gregor Fischer
Merkels Kabinett ist komplett - Scholz führt SPD-Minister an

Berlin (dpa) - Die vierte Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist komplett. Nach CDU und CSU benannte auch die SPD ihre sechs Minister für das neue Kabinett, das fast ein halbes Jahr nach der Bundestagswahl am nächsten Mittwoch vereidigt werden soll. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Marienberg
Di

18 °C
Mi

19 °C
Do

12 °C
Fr

15 °C
Sa

17 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Marienberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in Marienberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null steht - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09496 Marienberg
Töpferstraße 17
Telefon: 03735 9165-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm