Werbung/Ads
Menü

Themen:

Cheforganisator Jan Stephani beim Ausschildern der Wanderstrecken nahe dem Standort der einstigen Glashütte.

Foto: Jan Görner

"Passt es, rechnen wir diesmal mit rund 550 Teilnehmern"

Jan Stephani über die Tour "Rund ums Spielzeugland" am Pfingstsonntag und seine Hoffnung auf gutes Wetter

erschienen am 16.05.2018

Seiffen. Am Pfingstsonntag werden in Seiffen die Wanderschuhe geschnürt. Zum 28. Mal geht es auf Tour "Rund ums Spielzeugland". Jan Stephani ist der Cheforganisator. Wilfried Saworski hat mit ihm gesprochen.

Freie Presse: Von welchen Überlegungen haben Sie sich in diesem Jahr bei der Auswahl der Wanderstrecken leiten lassen?

Jan Stephani: Meine Überlegung war folgende: Sollte mal eine Tour so richtig ins Wasser fallen wie die von 2016, werde ich die Strecken über den Schwartenberg, den Reicheltberg und den Ahornberg sowie über die Wettinhöhe nochmals in die Wanderung aufnehmen. Das ist nun passiert. Von den Bergen um Seiffen gibt es herrliche Ausblicke. Vor zwei Jahren konnte das unter anderem wegen der Schnee- und Graupelschauer niemand genießen.

Mit wie vielen Teilnehmern rechnen Sie zur 28. Auflage der Sport- und Familienwanderung?

Mit meiner Vorhersage in Sachen Teilnehmerzahl hatte ich voriges Jahr ja ordentlich danebengegriffen. Ich dachte damals, schlechter als vor zwei Jahren geht es nicht mit dem Wetter. Doch, es ging. Leider. Passt es, rechnen wir diesmal mit rund 550 Teilnehmern. Sollte der Himmel wieder so weinen wie letztes Jahr, dann wären 415 Wanderer, die 2017 kamen und vor denen man nur den Hut ziehen kann, ein super Ergebnis.

Wie sieht es einige Monate nach Sturm Herwart auf den Wegen in den Wäldern um Seiffen aus?

Der Sturm hatte einiges an Schäden hinterlassen. Doch Staatsforst und private Waldbesitzer haben umgestürzte Bäume schon von vielen Wegen räumen lassen. Kompliment. Somit kann Herwart nachträglich keinen Einfluss mehr auf die Streckenführung nehmen.

Die Wanderstrecken anderer Jahre sind Sie vorher mit dem Mountainbike abgefahren, dieses Mal ebenfalls?

Ja. Weil die Strecken wegen kleinerer Abweichungen nicht haargenau denen von vor zwei Jahren entsprechen, habe ich sie vorsichtshalber kontrolliert. Erstens muss ich wissen, ob alles begehbar ist. Zweitens setze ich mich gern aufs Fahrrad.

Wovon dürfen Wanderer beim Thema "Verpflegung unterwegs" ausgehen?

Wir bieten wieder Altbewährtes wie Fett-, Käse- und Leberwurst-Bemmen an. Dazu Tee und andere alkoholfreie Getränke. Wer möchte, kann natürlich auch seinen Bierdurst stillen. Das alles wird an den Kontrollpunkten von unse- rem freundlichen Personal ser- viert.

Das 30. "Rund ums Spielzeugland" rückt immer näher. Ich nehme an, diese Marke motiviert Sie und ihr Vorbereitungsteam zusätzlich?

An die 30. Auflage denken wir noch nicht so sehr. Wir planen von Wanderung zu Wanderung. Wir, mein gesamtes Team muss ich da nennen, sind auch dieses Jahr wieder voll und ganz motiviert.

 
Seite 1 von 3
"Passt es, rechnen wir diesmal mit rund 550 Teilnehmern"
Rekord im Jahr 2015
Zur Person
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Lesen Sie auch:
 
Bildergalerien
  • 08.05.2018
grossglockner.at
Acht atemberaubende Alpenpässe für Adrenalin-Junkies

Col d'Izoard (dpa/tm) - Manchmal ist der Weg das Ziel. Und das ist gut so. Denn der Weg kann atemberaubend sein. Das gilt besonders für viele Bergstraßen in den Alpen. Ob mit Rennrad oder Mountainbike - die Anstrengung ist ein Hochgenuss. Eine Auswahl: zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.04.2018
Ragnar Th. Sigurdsson
So geht Urlaub in Island günstig(er)

Reykjavík (dpa/tmn) - Ein Bier für acht Euro? In Island ein normaler Preis. Die Insel im Atlantik mit ihren Vulkanen und Gletschern ist ein teures Reiseziel, nicht nur in Sachen Alkohol. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 12.04.2018
Stefan Weißenborn
Mit dem E-Mountainbike durch den Nordschwarzwald

Baiersbronn (dpa/tmn) - So plötzlich der Mountainbike-Fahrer mit dem Hipster-Vollbart zwischen den Tannen aufgetaucht ist, so schnell ist er wieder in einer Staubwolke verschwunden. Im Schwarzwald ist ein solcher Typ die Ausnahme, könnte man meinen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 27.02.2018
Jens Büttner
Deutschland im frostigen Griff von Hoch «Hartmut»

Offenbach (dpa) - Deutschland bibbert: Hoch «Hartmut» lässt die Temperaturen auch weiterhin tief in den Keller fallen. In den kommenden Nächten kann es nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) noch kälter werden als zuletzt. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Marienberg
Mi

20 °C
Do

21 °C
Fr

22 °C
Sa

24 °C
So

25 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Marienberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in Marienberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Spar-Technik - Preise für Ausgeschlafene bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09496 Marienberg
Töpferstraße 17
Telefon: 03735 9165-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm