Hilfe für behinderte Michelle ungebrochen

Auflösung der Aktion nach Weihnachten in der "Freien Presse"

Klingenthal.

Seit vier Wochen hat die Aktion "Leser helfen" für die schwerstbehinderte Michelle Engelhardt aus Klingenthal Spenden gesammelt - ein neues behindertengerechtes Auto ist der Wunsch der Familie. Jetzt geht die Aktion auf die Zielgerade. Nach Weihnachten wird in der "Freien Presse" aufgelöst, ob sich die Familie auf eine nachträgliche Bescherung freuen kann.

Um eines schon mal vorweg zu nehmen: Die Herzen der Vogtländer waren sehr weit. Viele hat die Geschichte von dem 14-jährigen Mädchen berührt, dessen schwere Behinderung durch eine anfangs nicht erkannte Stoffwechselerkrankung ausgelöst wurde. Es gibt nichts, was Michelle allein kann. Sie muss rund um die Uhr versorgt werden. Wie ihr Alltag in einer Schule in Markneukirchen aussieht, wie sie medizinisch betreut wird, auf was alles bei der Ernährung beachtet werden muss: All das hat die "Freie Presse" in den vergangenen Wochen erzählt. Viele Menschen haben gespendet, manche dies auch mit einer Aktion verbunden - zuletzt die Christliche Versammlung, die auf dem Klingenthaler Weihnachtsmarkt vorige Woche Spenden für Michelle gesammelt hat, wie Mutter Daniela Engelhardt berichtete. 300 Euro kamen dabei zusammen, die auf das Spendekonto von "Leser helfen" eingezahlt wurden. Kurz vor Weihnachten will sie deshalb allen Gebern Danke sagen. "Das liegt mir sehr am Herzen", sagt Daniela Engelhardt.

Die Festtage verbringen Mutter und Tochter bei den Großeltern in Klingenthal. An Heiligabend geht Daniela Engelhardt mit ihrer Mutter in die Kirche. "Der Opa kümmert sich unterdessen um Michelle", erzählt sie. Am 1. Weihnachtsfeiertag stößt auch noch ihre Schwester zur Familie. Alle wollen es ruhig angehen lassen, erzählt sie. "Den Stress macht man sich ja oft selbst."

Zum Spezial "Leser helfen"

Zum Spendenformular

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...