Gleichzeitig mit links und rechts schreiben?

Im Vorspann zur ZDF-Serie "Marie Brand ..." wird gezeigt, wie die Schauspielerin Mariele Millowitsch mit der rechten und linken Hand gleichzeitig unterschiedliche Texte schreibt. Gibt es dieses Begabung wirklich und wenn ja, wie häufig tritt sie auf? (Diese Frage stellte Frank Rausendorf aus Beutha.)

Mariele Millowitsch löst seit 2008 als "Marie Brand" in der gleichnamigen ZDF-Reihe Kriminalfälle. Millowitsch verkörpert eine hochbegabte Kommissarin, die ihrem Kollegen Jürgen Simmel (gespielt von Hinnerk Schönemann) immer einen Schritt voraus scheint. Sie denkt schneller und kann mit beiden Händen gleichzeitig schreiben. Dieses Phänomen gibt es tatsächlich. Mit einer Hochbegabung hat es allerdings nicht immer etwas zu tun.

Die meisten Menschen sind Rechtshänder, mit rechts schreiben sie, putzen sich die Zähne, schließen Türen auf. Bei Linkshändern ist es genau anders herum. Und dann gibt es Menschen, die keine dominante Hand haben und viele Tätigkeiten beid-händig ausführen. Eine in diesem Frühjahr von Psychologinnen und Psychologen der Universität Athen veröffentlichte Studie kam zum Schluss, dass es 9,3 Prozent "Beidhändige" gibt. Zehn Prozent der Bevölkerung sind übrigens Linkshänder.

Wie viele der Beidhänder auch noch beidhändig leserlich und gleichzeitig schreiben können, darüber gibt es aber keine genauen Zahlen. 2005 schaffte es die Friseurin Eva Glock aus Baden-Württemberg damit sogar als Kandidatin zu "Wetten dass...?". Sie schrieb einen ihr vorher nicht bekannten Text gleichzeitig mit rechts und mit links und wurde damit auch Wettkönigin des Abends. Die Besonderheit der Wette war zudem: Den mit der linken Hand verfassten Textteil schrieb Eva Glock in Spiegelschrift, und zwar von rechts nach links auf dem Papier. Und tatsächlich können offenbar viele der Menschen, die gleichzeitig beidhändig schreiben, einen Text mit rechts ganz normal und mit links in Spiegelschrift verfassen. Auch Leonardo da Vinci schrieb zeit seines Lebens viele Texte in Spiegelschrift. "Von Haus aus" war da Vinci im Übrigen Linkshänder und das eint wohl die meisten der beidhändig schreibenden Menschen. Viele sind als Linkshänder geboren und wurden in der Schule mehr oder weniger gezwungen, auf rechts umzustellen. Das passierte in beiden deutschen Staaten noch bis weit in die 1980er-Jahre hinein. Auch Wettkönigin Eva Glock ist das so ergangen. Die meisten der zum gleichzeitigen und beidseitigem Schreiben fähigen Menschen können jedoch nur denselben Text parallel schreiben, entweder beidseitig ganz normal oder links in Spiegelschrift. "Marie Brand" schreibt im Intro der Krimireihe jedoch mit links einen anderen Text als mit rechts. Diese Gabe ist noch sehr viel seltener. (kaip)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.