38-Jähriger in Untersuchungshaft

Mann soll für zahlreiche Diebstähle in der Umgebung von Seiffen verantwortlich sein

Seiffen.

Gegen den am Samstag in Seiffen vorläufig festgenommenen mutmaßlichen Einbrecher ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz ein Untersuchungshaftbefehl erlassen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, werden dem 38-Jährigen nun noch weitere Taten vorgeworfen. Im Verlauf der zwei zurückliegenden Tage wurden weitere Diebstähle bekannt, die offenbar auf das Konto des 38-Jährigen gehen. So hatte er sich Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus an der Mittelstraße verschafft und dort Schuhe sowie Getränke gestohlen. Zudem hatte er laut Polizei aus einem Haus an der Oberheidelberger Straße eine Tasche entwendet. Deren Inhalt befand sich ebenfalls bei dem 38-Jährigen. Er steht im Verdacht, mehrere Diebstähle, teils im besonders schweren Fall, begangen sowie gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz verstoßen zu haben. Schon am Samstag fanden Beamte bei ihm einen Schlagring sowie geringe Mengen Cannabis. (jwen)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...