Fördermittel für Venusberger Praxis

Drebach.

Nach der Eröffnung einer Arztpraxis im ehemaligen Venusberger Gemeindeamt vor wenigen Tagen erhält Drebach nun Fördermittel für den erfolgten Umbau. Das Landratsamt hat für die Umnutzung des Erdgeschosses einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 139.700 Euro erteilt. Unter anderem waren ein behindertengerechter Zugang zum Gebäude zu schaffen, Schmutzwasserleitungen zu verlegen und der Fußboden grundlegend zu erneuern. Die Zuwendung wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum zu 100 Prozent aus EU-Mitteln finanziert. In der Praxis arbeitet Markus Fuchs, Nachfolger von Allgemeinmedizinerin Renate Wolf. (mik)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.