Gemeinderat führt Sitzungsplan ein

Großrückerswalde.

Der Gemeinderat von Großrückerswalde führt im kommenden Jahr einen festen Plan für die Sitzungstermine ein. Darauf haben sich die Volksvertreter während der konstituierenden Sitzung einstimmig geeinigt. "Ich habe nicht geglaubt, dass es das hier nicht gibt. Der Sitzungsplan ist ein Muss. Den hat jede andere Gemeinde", sagte Jens-Uwe Albrecht von der neuen Fraktion Pro Großrückerswalde. Die CDU trage den Beschluss mit, habe einen fast gleich lautenden Vorschlag eingebracht, erklärte CDU-Fraktionschef Stefan Pechfelder. Die Gemeinderäte legten mit 18.30 Uhr auch den künftigen Beginn der Zusammenkünfte fest. Der erste jährliche Sitzungsplan soll im Januar 2020 beschlossen werden. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...