Heideweg wird ausgebaut

Zuwendungsbescheid für ersten Abschnitt erteilt

Ansprung.

Für den ersten Bauabschnitt des Ausbaus des Heidewegs in Ansprung hat Landrat Frank Vogel einen Zuwendungsbescheid in Höhe von knapp 257.000 Euro erteilt. Der Ausbau beginnt an der Einmündung zur Serpentinsteinstraße und endet am Kammweg. Das Vorhaben beinhaltet die Erneuerung des Fahrbahnbelages aus Asphalt auf einer Länge von rund 355 Metern sowie einer Breite des Weges zwischen drei und 3,50 Meter. Es umfasst ebenfalls die Erneuerung der befestigten Randbereiche und Bankette sowie die Herstellung eines Straßenentwässerungskanals. Weiterhin werden Leerrohre für etwaige Breitbandversorgung im Gehweg mitverlegt. Außerdem wird der Kabelgraben im Zusammenhang mit der Erneuerung der Straßenbeleuchtung vom Ende des ersten Bauabschnittes bis zum Kammweg wieder mit Asphalt verschlossen. Die Erneuerung und Erweiterung der Straßenbeleuchtung auf dem Heideweg ist Bestandteil des Vorhabens. Weiterhin sind Baunebenkosten in den Ausgaben enthalten.

Die Zuwendungen werden im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat zu 100 Prozent aus Mitteln der EU finanziert. Gebaut werden soll von Mai bis September. (bz)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.