Klimpergeld geht auf die Nerven

1- und 2-Cent-Stücke haben keine Zukunft - zumindest wenn es nach der Europäischen Kommission geht. Für die meisten Erzgebirger ist ein Aus offenbar okay. Aber es gibt auch Bedenken.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    3
    fnor
    15.02.2020

    Wenn der Handel damit Kosten sparen will, soll er aber auch immer zu Gunsten des Kunden abrunden. Bei kleinen Beträgen fällt die Rundung schon ins Gewicht. Die EU will doch eh nur, dass das Bargeld ganz verschwindet und alle mit Karte zahlen.