Kränze werden niedergelegt

Marienberg.

Zum Gedenken an die Kriegstoten und die Opfer von Gewalt werden am morgigen Volkstrauertag bundesweit Kränze niedergelegt. Auch in der Region wird an den Mahnmalen erinnert. "Wir richten unseren Blick auf das Leid derer, die Opfer von Verfolgung, Gewaltherrschaft und Terror waren und sind", sagt Marienbergs Oberbürgermeister André Heinrich. Die Stadt lädt für Sonntag, 11 Uhr an das Kriegerdenkmal "Morgensternhöhe im Ortsteil Ansprung. Auch Soldaten aus der Bergstadt werden vor Ort der Toten der Kriege gedenken, bestätigt Oberleutnant Robert-Helge Patry. Weitere Marienberger Jäger beteiligen sich an den Gedenkfeiern in Olbernhau, Hennersdorf, Brand-Erbisdorf und Mittweida. (rickh)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...