Olbernhauer Wehr erhält neuen Wagen

Land steuert ein Drittel zur Kostenbegleichung bei

Olbernhau.

Die Stadt Olbernhau will noch in diesem Jahr einen neuen Einsatzleitwagen für die Feuerwehr anschaffen. Das haben die Stadträte in der jüngsten Sitzung beschlossen. Hintergrund sind die vom Innenministerium versprochenen Zuwendungen für Feuerwehren im Freistaat. Das Landratsamt hatte die Kommune dazu bereits im April informiert, daraufhin haben Verwaltung und Stadtwehrleiter beraten, wofür das Geld verwendet werden soll. Die Herausforderung dabei sei laut Hauptamtsleiterin Gabriele Lorenz gewesen, dass das entsprechende Vorhaben noch in diesem Jahr abgeschlossen wird. Da der Kauf eines neuen Einsatzwagens für die Olbernhauer Wehr mittelfristig sowieso vorgesehen gewesen war, habe das Ganze nun vorgezogen werden können, erklärte Lorenz den Beschlussvorschlag.

Mehrheitlich haben die Stadträte in der anschließenden Abstimmung zugestimmt, Geld aus dem Haushalt für die Investition zur Verfügung zu stellen. Der Einsatzleitwagen kostet insgesamt rund 142.000 Euro. Vom Freistaat kommen Fördermittel in Höhe von 42.000 Euro. Die restlichen 100.000 Euro stellt die Stadt zur Verfügung. Jenes Geld war geplant für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Oberneuschönberg. Da die Planungen laut Verwaltung noch andauern und der Bau nicht vor 2019 beginne, könne die Summe nun an dieser Stelle verwendet werden. (svw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...