Schülerwettbewerb gestartet

Zschopau/Marienberg.

Unter dem Motto "Demokratie selbstverständlich?!" ist der Schülerwettbewerb des Erzgebirgskreises gestartet worden. "Im 30. Jahr der deutschen Einheit ist es mir ein großes Anliegen, das Demokratieverständnis stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Es ist heute zu spüren, dass es zu diesem Thema mehr Aufklärung bedarf, insbesondere bei jungen Menschen", so Landrat Frank Vogel. Innerhalb dieses Wettbewerbes sollen sich die Schüler mit den geschichtlichen Ereignissen insbesondere aus der Zeit der Friedlichen Revolution auf dem Gebiet des heutigen Erzgebirgskreises vertraut machen. Der Wettbewerb war ursprünglich für Gymnasien, Oberschulen und Förderschulen im Landkreis ausgelegt. Laut Landrat Vogel habe eine Grundschule darum gebeten, ihn auch auf diese Schulart auszuweiten. Bei Interesse werde es auch Grundschulen möglich sein, sich zu beteiligen. (bz)

https://www.erzgebirgskreis.de/

de/aktuelles/schuelerwettbewerb

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.