Streife stellt in Marienberg zwei Verdächtige

Polizei nimmt Männer fest - im Auto findet sich mutmaßliches Diebesgut

Marienberg.

Mit der vorläufigen Festnahme zweier Männer endete am gestrigen frühen Mittwoch eine Verfolgung durch Marienberg. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilt, hatten Beamte gegen 3 Uhr während einer Streife in der Äußeren Wolkensteiner Straße einen in einen Garagenkomplex abbiegenden Peugeot entdeckt. Einer Kontrolle entzog sich der Fahrer durch Flucht. Die Fahrt ging über die Äußere Wolkensteiner Straße und in die Lindenstraße, in der der Peugeot letztlich von den Beamten angehalten wurde.

Im Auto befanden sich der 38-jährigen Fahrer sowie ein 27-jähriger Beifahrer. Zudem fanden die Beamten in dem Fahrzeug mutmaßliches Diebesgut, unter anderem eine Musikanlage und zwei Komplettradsätze. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass das Diebesgut aus mehreren aufgebrochenen Garagen aus der vergangenen Nacht in der Annaberger Straße in Wolkenstein stammt.

Ein Zusammenhang auch zu vorangegangenen Einbrüchen in Garagen in Marienberg und weiteren Kommunen im Erzgebirge wird geprüft, teilt die Polizei mit. Dabei waren unter anderem Autoräder, Werkzeuge und ein Motorrad gestohlen worden. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Die polizei- lichen Maßnahmen gegen die beiden tatverdächtigen Männer dauern an.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...