Zum Auftakt geht es in den Hexenwald

Marionettenspiele starten Kellersaison für Kinder

Gelenau.

Mit dem Stück "Abenteuer im Hexenwald oder das Kräutlein Wundersam" werden die Gelenauer Marionettenspiele am morgigen Sonntag die Kinderspielsaison im Kellertheater eröffnen. Bis Weihnachten stehen für das junge und jung gebliebene Publikum zudem auch "Frau Holle", "Rumpelstilzchen" sowie "Peter und Bärbel suchen den Weihnachtsmann" auf dem Spielplan, Letzteres am 23. Dezember sogar dreimal. Für das erwachsene Publikum spielen Helga und Frank Hübner "Ritter Blaubart", "Der eingebildete Kranke" sowie das Varietéprogramm.

Zum Auftakt am Sonntagnachmittag übernehmen die Hexe Kaukau und die Schlange Brixlibrax eine wichtige Rolle. "Unser Held Fritz Hämmerlein muss wieder einmal viele Abenteuer bestehen. Er begleitet die kleine Inge in den Wald, und beide begegnen nicht nur der Hexe, sondern auch dem Zwerg Schmunzelgesicht", erzählt Helga Hübner. Aber auch die Besucher werden gefordert sein, denn sie müssen in dem Stück lautstark mithelfen. (dit/mb)

Das Stück "Abenteuer im Hexenwald" der Gelenauer Marionettenspiele, Erich-Weinert-Weg 27. ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Beginn ist 15 Uhr. Kartentelefon: 037297 2000.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...