199 neue Fälle am Wochenende

Freiberg.

Die Zahl der Corona-Infizierten in Mittelsachsen ist weiter gestiegen. Das Landratsamt meldete am Wochenende 199 neue bekannte Fälle. Damit sind seit März insgesamt 2470 Covid-19-Fälle bekannt geworden. Am Sonntag wurden 103 neue positive Befunde registriert, am Sonnabend waren es 96. Die Zahlen verteilten sich am Sonntag auf den Altkreis Mittweida mit 880 (ein Plus von 37 zum Vortag), Döbeln mit 352 (11 mehr als am Vortag) und den Altkreis Freiberg mit 1238 (55 mehr als am Sonnabend) Fällen. Derzeit werden in mittelsächsischen Kliniken 85Personen stationär behandelt, sechs mehr als am Sonnabend, davon fünf beatmet. Der Inzidenzwert, der die Zahl der Neuerkrankungen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner angibt, betrug laut Landratsamt (Stand: 13. November): 190,4, laut Robert-Koch-Institut mit Stand Sonntag, 0 Uhr, 160,8. 2268 Personen sind in Quarantäne. (em/grit)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.