Anzahl der Tests stark rückläufig

Freiberg.

Die Anzahl der Corona-Testungen in der Fieberambulanz am Freiberger Kreiskrankenhaus ist seit Jahresbeginn stark rückläufig. "Derzeit lassen sich pro Tag 7 bis 15 Personen auf das Coronavirus testen, sodass keine Voranmeldungen mehr notwendig sind", teilte Dr. Ulrike Träger, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit am Krankenhaus, mit. Personen mit akuter Symptomatik oder die auf Anordnung von Hausarzt oder Gesundheitsamt vermittelt werden, könnten sich wochentags im Zeitraum von 8 bis 9.30 Uhr in der Ambulanz für Corona-Abstriche testen lassen. (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.