B 174: Verstärkte Kontrollen

Reitzenhain.

Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz haben in den vergangenen Tagen 318 Lkw, 51 Transporter, 34 Pkw und 653 Personen an der B 174 in Reitzenhain kontrolliert. Es wurden fünf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie zwei Personen ohne Fahrerlaubnis festgestellt. Neben den sieben Straftaten stellten die Beamten mehrere Fahndungstreffer fest, unter anderem drei Vollstreckungshaftbefehle. Alle Personen konnten nach Zahlung der offenen Geldstrafen ihre Fahrt fortsetzen. Ebenso festgestellt wurden Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung. Die Personalien wurden an die zuständigen Gesundheitsämter weitergeleitet. Die B 174 ist nach den Bundesautobahnen 17 und 4 die wichtigste Hauptverkehrsroute für den internationalen Schwerlastverkehr an der sächsisch-tschechischen Grenze, heißt es in der Mitteilung der Bundespolizei. (bz)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.