Beschluss soll aufgehoben werden

Sayda.

Mehrheitlich hatten die Saydaer Stadträte im April beschlossen, ein knapp 5300 Quadratmeter großes Areal im Gewerbegebiet an der Dresdner Straße zu erwerben und davon 2800 Quadratmeter Fläche an die Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen (EKM) zu verkaufen. Dieser Beschluss soll nun in der Stadtratssitzung am heutigen Mittwochabend ab 19 Uhr aufgehoben werden. Das geht aus der Tagesordnung für die öffentliche Sitzung hervor. Die EKM wollte auf dem Areal im Gewerbegebiet einen Wertstoffhof einrichten, denn der Pachtvertrag für den Wertstoffhof im Frauensteiner Ortsteil Burkersdorf läuft Ende Dezember 2019 aus. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...