Der Blick in den Kleiderschrank

Um Kleider, Stoffe und deren Verarbeitunggeht es in der interaktiven Ausstellung "Tuchfühlung - vom Reinwaschen und Schönfärben", die am Dienstag im Foyer des Freiberger Rathauses eröffnet wurde. Rathausmitarbeiter Nicole Schimpke und Christian Mädler haben sich mit Oberbürgermeister Sven Krüger (parteilos) schon umgeschaut. Die Eröffnung ist gleichzeitig der Start der Aktionswoche "Freiberg Fair- kleidet", die einen Monat den Blick auf die Textilindustrie lenkt und die Bedingungen, unter denen Menschen weltweit Billigkleidung herstellen.Die Schau bringt Licht ins Dunkel der Etiketten und Aufnäher und macht auch die Menschen dahinter sichtbar. Insgesamt zehn Hörstationen geben Einblick in die Welt der Kleidungsindustrie, ihre sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen. Alle Beiträge sind in Deutsch, Englisch und Polnisch verfügbar. Die Ausstellung ist kostenfrei bis 8. Juli zu besichtigen. (cor)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...