E-Scooter-Fahrt endet mit Anzeigen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Neuhausen.

Auf einen E-Scooter-Fahrer sind Beamte am Mittwochnachmittag in der Alten Hauptstraße in Neuhausen aufmerksam geworden, weil er verbotswidrig auf dem Gehweg fuhr. Die Polizisten hielten den Fahrer daraufhin in der Bahnhofstraße an. Bei der Kontrolle des 25-Jährigen fiel den Polizisten aber nicht nur der fehlende Versicherungsschutz des Elektrokleinstfahrzeuges auf. Ein Drogenvortest reagierte bei dem Mann zudem positiv auf Cannabis, heißt es im Polizeibericht. Der 25-Jährige musste daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Er erhielt Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens unter berauschenden Mitteln. (bk)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.