Einrichtung - Soziales Zentrum präsentiert sich

Freiberg.

Im Frühjahr 2018 ist das Soziale Zentrum des Deutschen Kinderschutzbundes in Friedeburg eingeweiht worden. Jetzt, knapp ein Jahr danach, können Interessierte die Räume an der Kurt-Handwerk-Straße 2 besichtigen. Der Kinderschutzbund lädt gemeinsam mit dem ebenfalls dort ansässigen Lichtpunkt-Verein am Freitag zu einem Tag der offenen Tür ein. Im Gebäude sind nicht nur Büros und Kursräume untergebracht, sondern auch eine Kita und eine Krippe. Bis zu 160 Mädchen und Jungen können betreut werden. Laut der kommissarischen Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes, Irena Joschko, stehen die Mitarbeiter Besuchern für Gespräche zur Verfügung und geben Einblick in ihre Arbeit. (acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...