Händler proben den Aufstand gegen weitere Edeka-Ansiedlung

Bei einer Versammlung des Gewerbevereins haben die knapp 40 Anwesenden ihrer Chefin einmütig den Rücken gestärkt. Nun wollen sie die Stadträte dazu bewegen, die Pläne zu überdenken. Dafür gibt es verschiedene Ideen.

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    1
    franzudo2013
    31.08.2018

    Das ist buergerschaftliches Engagement vom Feinsten. Der Initiativgruppe wuensche ich maximalen Erfolg. Die Stadtverwaltung sollte erkennen, dass sie für ihre Bürger da ist und nicht für die nordbayrische Edeka - Gruppe, die den Hals nicht voll kriegen kann.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...