Körnerhort als Adventsstube

Bereits zum 25. Mal hat sich am Mittwoch der Hort der Freiberger Grundschule "Theodor Körner" für seine Schüler und Familien in einen Weihnachtsmarkt mit riesigem Bastel-Angebot verwandelt. Auf zwei Etagen konnten die Besucher unter anderem Weihnachtsgestecke gestalten, Bienenwachskerzen rollen, Pfefferkuchen dekorieren oder Weihnachtskarten entwerfen. Insgesamt gab es acht Bastelstationen für kreative Kinder, Eltern und Großeltern. Der größte Weihnachts-Bastelmarkt in Freiberg startete punkt 16 Uhr auf dem Schulhof mit dem Singen von Weihnachtsliedern und dem Anknipsen des Weihnachtsbaums. Für gemütliche Atmosphäre sorgte ein Weihnachtscafé mit selbst gebackenem Kuchen und warmen Getränken. Lisanne (9) und ihre Schwester Evelina (11), die am Geschwister-Scholl-Gymnasium lernt (vorn von rechts), zeigen stolz ihre gebastelten Adventsgestecke. (mer)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...