Kristallbrunnen wird wieder errichtet

Freiberg.

Der Kristallbrunnen, der bis Mitte August an der Ecke Karl-Kegel-/Chemnitzer Straße zu finden war, wird wieder aufgebaut. Das hat Freibergs Baubürgermeister Holger Reuter erklärt. Der Brunnen aus den 1980er Jahren war demontiert worden, da die tragende Säule durchgerostet war. An einer Umfrage, ob das Kunstwerk zurückkehren sollte, hätten sich 45 Bürger beteiligt, so Reuter: "33 möchten es wiederhaben, 12 sprachen sich dagegen aus." Nun werde der Wiederaufbau vorbereitet. Ob wieder Wasser fließt, ließ Reuter offen. Freibergs OB Sven Krüger geht davon aus, dass der Kristallbrunnen auch ein Thema beim Bürgerdialog auf dem Wasserberg sein wird, der am 7. Januar im Kinopolis stattfinden soll. (wjo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...