Kuscheltiere gegen Maske und Testpflicht

Artikel anhören:

Eltern protestieren friedlich für ihre Kinder - Frauenstein hat vor der Rathaustür aufgeräumt, Großhartmannsdorf lässt es bewusst stehen

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 4
    9
    Chilischoten
    06.04.2021

    "Dass Schüler sieben, acht Stunden am Tag Maske tragen sollen, finde ich unmöglich!" [...] Dass sie zweimal pro Woche getestet werden soll, lehnt die Mutter ab."
    Da kann man nur mit dem Kopf schütteln und sich die Frage stellen, ob einigen die Tragweite ihres egoistischen Verhaltens bewusst ist?!

    Dank solchem Verhalten/Standpunkten werden wir wohl noch länger mit den Einschränkungen leben dürfen. Ach nein, es liegt ja nicht an uns, es liegt ja immer an der Politik die uns drangsalieren möchte...*Kopf schütteln*Kopf schütteln*

  • 7
    3
    silvio9773
    05.04.2021

    @Romanus : Was für ne Unfallgefahr?Plüschtiere,Schuhe ,Plakate usw lagen DEUTLICH sichtbar auf Treppe.Machen Sie sich lieber mal die Mühe und lesen sie mal die Plakate oder sehen sich die Bilder der Kinder an.Und beim nächsten mal liegen dann auch wieder dieselben Dinge auf Rathaustreppe.

  • 2
    14
    Romanus
    04.04.2021

    Es wird viel von barrierefrei geredet und gefordert. Hier wird die Treppe zum Rathaus mit Kinderschuhen usw. voll gestellt. Ein Unfallgefahr wird so zum Zugang eines öffentlichen Gebäudes geschaffen. Was werden wohl die nächsten Protestgegenstände sein?

  • 11
    5
    Hinterfragt
    03.04.2021

    Nun. es bleibt abzuwarten, wenn auch hier wieder durch "geistvolle" Mitmenschen Konstrukte und Vergleiche zu NS-Verbrechen "herbeipalavert" werden ...

  • 11
    9
    silvio9773
    03.04.2021

    In Freiberg wurden Kuscheltiere und Plakate schon am Karfreitagmorgen wieder entfernt!!!Das zeugt von wenig Anstand und Respekt Herr OB Krüger!!!