Landschaften und Figuren zu sehen

Freiberg.

Sie sind von 2013 bis 2019 entstanden: Die Malereien und Plastiken, die Antje Müller-Palásti (Foto) aus Frauenstein ab dem heutigen Donnerstag in der Petrikirche Freiberg ausstellt. Unter dem Motto "Figur und Landschaft" sind beispielsweise stimmungsvolle Bilder wie "Trüber Tag im Gebirge", "Herbst bei Burkersdorf" oder "Frühe Schneefelder" zu sehen. Ausdrucksstark und eigenwillig auch die Plastiken, so der wackelige "Balanceakt" (Bronze/Eisen) eines jungen Mädchens mit abstehenden Zöpfen auf einem alten Rad. "Das Rad habe ich auf unserem Grundstück gefunden. Es gehörte wohl zu einer Landmaschine", sagt Antje Müller-Palásti, die als Kunstlehrerin am Schollgymnasium tätig ist. Als Laudator zur Vernissage am heutigen Donnerstag, 19 Uhr wird Matthias Zwarg aus Chemnitz erwartet. Heiko Schmiedel (Dresden) spielt auf der Laute. Die Ausstellung läuft bis zum 25. August. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...