Mit Mozart, Masken und Metamorphosen

Das Kulturzentrum Ehrenberg stellt am Samstag den wiederbelebten Schlosspark mit einem Rundgang der besondern Art vor. Hausherr Pier Giorgio Furlan plant schon die nächste Erweiterung.

Ehrenberg.

Wenn Pier Giorgio Furlan durch den Park am Rittergut Ehrenberg läuft, hat er die Szenerie schon längst im Hinterkopf, die hier am Samstag die Besucher begeistern soll. Zum "musikalischen Wandeln" im Park erwartet er das Ensemble der 100 Mozartkinder, seine gute Freundin Jutta Voß, eine Berliner Tänzerin, sowie das hauseigene Laientheater des Kulturverein Centro Arte Monte Onore, das in fantasievolle und barocke Kleider gehüllt mit Masken für Hingucker sorgt.

Zu sehen gibt es in der kleinen Parkanlage, die über Jahrzehnte fast in Vergessenheit geraten war, ohnehin viel. Furlan hat mit seinem internationalen Kulturzentrum daraus seit 2017 eine leicht begehbare Freiluftgalerie gemacht, für die es auch für Rollstuhlfahrer einen befestigten Weg gibt. Man findet auf dem "Pfad der Völker" Installationen, Bilder und Kostüme zwischen Bäumen und Pfaden. "Das ist doch der Hammer", sagt Furlan und breitet zufrieden seine Arme aus. "Wir sind schon eine richtige Attraktion geworden - klein, aber fein."

Gleich neben dem Löwen des deutsch-südafrikanischen Künstlerehepaars Schandera-Duarte steht ein Elefant, der im Vorjahr in der "Marco Polo"-Aufführung des Kulturzentrums zu sehen war. Die Caritas Chemnitz hat eine Planetenwelt gestaltet, die DaZ-Klasse der Mittweidaer Fichteschule eine Art Insekten-Mobile mit fliegenden Tierchen aus alten Blechdosen. "Vor allem an den Wochenenden kommen bei gutem Wetter viele Leute und erkunden die Anlage", erklärt Furlan.

Unter der Woche wird im Park noch gewerkelt. Finanzielle Unterstützung gab es vom Leader-Gebiet "Sachsenkreuz". So konnten Sitzbänke, Laternen und Geländer gebaut werden. Mittlerweile ist auch eine Bühne mit einer kunstvollen Überdachung entstanden. Dort soll am Samstag die Musik spielen. Im Dezember 2019 hatte das Kulturzentrum an gleicher Stelle ein Krippenspiel aufgeführt. Das gibt es laut Furlan aber nur alle zwei Jahre.

Bis zu 20 Leute sind über verschiedene Projekte gleichzeitig im Kulturzentrum tätig. Neben über den Verein festangestellten Kräften sorgen die "Aktion Mensch", die Landesregierung und das Jobcenter für die Bezahlung. "Auch die Gemeinde Kriebstein leistet ihren Beitrag zur Kofinanzierung", so Furlan. Zudem sei der Bundesfreiwilligendienst eine wichtige Stütze.

Mit 67 Jahren will sich der gebürtige Venezianer noch lange nicht zur Ruhe setzen. Er sprüht vor Elan und hat nun auch einen lange erwarteten Brief aus Dresden in der Tasche. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) übernimmt die Schirmherrschaft für das neue Theaterstück "Franz von Assisi", das am 6. und 7. Februar 2021 im Opernhaus Chemnitz aufgeführt wird. Die Vorbereitungen mit mehreren Spielgruppen - auch wieder mit Menschen mit Behinderung - laufen. "Und das geht trotz Corona", sagt Furlan, der wegen der Pandemie viele Aktionen und Auftritte absagen musste. Das Kulturzentrum habe erhebliche Einnahmeverluste erlitten, aber auch Soforthilfe erhalten.

Angelaufen ist zudem eine Spendenaktion des Fördervereins für den Aufbau eines grünen Klassenzimmers in der Nähe der Schlossruine. Dazu läuft über die Sparkasse Mittelsachsen bis 30. November ein sogenanntes Crowdfunding. Doch auch im Gebäude, dem früheren Stall des Ritterguts, tut sich etwas. Hinter einer kleinen Tür der Galerie "Girasole", in der am Samstag eine Ausstellung eröffnet wird, soll ab Frühjahr ein neuer Veranstaltungsraum entstehen. Schon jetzt nutzt das Kulturzentrum den Saal als Werkstatt. "Hier können mal tolle Konzerte stattfinden," sagt Furlan. "Wir bekommen aus Leisnig sogar eine Hausorgel als Spende." Ohnehin solle die Musik beim Programm im nächsten Jahr einen höheren Stellenwert bekommen.

Musikalisches Wandeln im Park Ehrenberg, Lochmühlenstraße 8 am Samstag ab 15 Uhr. Die Ausstellung mit Holzarbeiten von Heike und UIlrich Gründler wird 17 Uhr in der Galerie im Kulturzentrum eröffnet. www.99funken.de/das-gruene- klassenzimmer

www.centro-monte-onore.de

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.