Mobilität ohne Emission

Freiberg.

Bei einem "Testival" wird das Institut für Maschinenelemente, Konstruktion und Fertigung der TU Bergakademie Freiberg in Kooperation mit der TU Chemnitz verschiedene Lastenfahrräder ausprobieren. Es soll am 13. und 14. Oktober auf dem Campus stattfinden. Ziel des Projektes ist es laut Bergakademie, für die Stadt Freiberg ein umweltfreundliches Mobilitätssystem zu erstellen. Dazu entwickelt die TU Bergakademie Freiberg Lastenfahrräder mit elektrischer Tretunterstützung, die es ermöglichen, sperrige Lasten (zum Beispiel Einkäufe) bequem und emissionsfrei von A nach B zu transportieren. In der letzten Projektphase sollen schließlich Verleih- und Ladestationen für die Lastenpedelecs im Stadtgebiet Freiberg entstehen, die sowohl privat als auch gewerblich genutzt werden können. (ug)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.