Naturschützer sorgen sich um Beobachtungskanzel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Großhartmannsdorfer Großteich gibt es einen Hochstand, um Wasservögel zu beobachten. Nicht nur Ornithologen nutzen ihn. Nun ist er gesperrt. Hat er eine Zukunft?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Windhose
    30.10.2020

    Was für eine Brüskierung des Ehrenamtes - egal ob wissenschaftliche Freizeitforschung von Mitgliedern des Vereins Sächsischer Ornithologen (VSO) e.V. oder das Engagement von Naturschutzhelfern und Beauftragten - durch die Äußerung der Kreisverwaltung. Seit MONATEN, nein seit JAHREN, liegt die "Beobachtungskanzel" sprichwörtlich auf dem Tisch der unteren Naturschutzbehörde. "Erst wenn ...", ja wann denn nun endlich?