Polizei findet gestohlenes Auto

Niederwiesa.

Nur drei Stunden nachdem es gestohlen wurde, hat ein Besitzer in Niederwiesa sein 45.000 Euro teures Auto wiederbekommen. Beamte des Polizeireviers Niederwiesa waren in der Nacht zum Mittwoch zu einem Fahrzeugdiebstahl in die Mühlenstraße gerufen worden. Unbekannte hatten einen dort vor einem Hausgrundstück abgestellten Audi Kombi gestohlen. Die Besitzer waren zuvor auf Personen auf dem Grundstück aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen fanden etwa drei Stunden später Polizisten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe der Landes- und Bundespolizei Dresden den Audi letztlich an einem Waldstück nahe Großharthau verlassen vor. Sie nahmen einen Tatverdächtigen (35 Jahre, polnischer Staatsangehöriger) unweit des Autos fest. Die Sonderkommission "Kfz" des Landeskriminalamtes Sachsen hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ug)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.