Polizei löst "Corona-Party" auf

Brand-Erbisdorf/Mittweida/Striegistal.

Zu einer von Anwohnern vermuteten "Corona-Party" rückte die Polizei am Dienstagabend in ein Mehrfamilienhaus in der Külzstraße in Brand-Erbisdorf aus. Vier Männer (33, 40, 43, 62) tranken dort gemeinsam Alkohol. Bis auf den 62-jährigen Mieter erhielten die anderen Männer Platzverweise und Anzeigen. In Mittweida trafen sich vormittags vier Personen auf dem Markt und tranken ebenfalls gemeinsam. Die Polizisten verwies auch diese Gruppe des Platzes. Im Striegistaler Ortsteil Mobendorf trafen Einsatzkräfte kurz nach Mitternacht eine angetrunkene 21-Jährige aus dem Landkreis Zwickau an. Die Beamten brachten die junge Frau heim und fertigten eine Anzeige an. (ug)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.