Praxisberater an 21Oberschulen

Freiberg.

Mit dem Beginn des kommenden Schuljahres werden in Sachsen insgesamt 244 Praxisberater an 224 Oberschulen tätig sein. Wie das Kultusministerium weiter mitteilt, lief das Projekt zur Berufsorientierung bisher an 150 Oberschulen. Aus Mittelsachsen sind 21Schulen dabei; darunter aus Freiberg die Zetkin-, die Winkler- und die Ohainschule sowie die Oberschulen Brand-Erbisdorf, Sayda, Niederbobritzsch und Rechenberg-Bienenmühle. Mit rund 7,3 Millionen Euro finanzieren das Sächsische Kultusministerium und die Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit die Praxisberater, so Ministeriumssprecher Dirk Reelfs. Zusätzlich flössen gut 6,2 Millionen Euro der Europäischen Union in das Projekt. (jan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...