Schüler schreiben Umweltschutz groß

Zethau.

Ein deutsch-französisches Projekt ist dieser Tage bei der Grünen Schule Grenzenlos in Zethau zu Ende gegangen. Schüler aus der Region und dem Nachbarland beschäftigten sich nach Angaben des Trägervereins mit dem Naturschutz, der Landnutzung und dem Artensterben. Aber auch andere kritische Themen wurden nicht ausgespart - so wurde über die Vogeljagd in Frankreich gesprochen. Im Rahmen der Projekttage besuchten die Schüler auch das Hochmoor bei Deutscheinsiedel. Laut dem Verein wurde ein stehendes Gewässer renaturiert und ein Teichdamm abgedichtet. Die Teilnehmer bestimmten vor Ort außerdem verschiedene Pflanzen und Tiere. Die Grüne Schule Grenzenlos wurde 1992 gegründet und ist ein Naturerlebniszentrum. (acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...