Schüler trainieren für Agrolympics

Freiberg.

Drei Schüler und eine Schülerin des Fachschulzentrums Freiberg-Zug (FSZ) werden in diesem Jahr Deutschland beim landwirtschaftlichen Berufswettbewerb Agrolympics in Gołotczyzna/Polen vertreten. Das teilte Schulleiter Gerd Alscher mit. Gemeinsam mit ihm und einer Betreuerin wird die Mannschaft am 31. Mai nach Polen reisen. Nach einem Besuch des Landwirtschaftsbetriebs Göbel in Großschirma wurden zwei Tage lang verschiedene Wettbewerbsdisziplinen wie Weidezaunbau, Kistenstapeln, Handmelken, die Vorbereitung der Drillmaschine für die Aussaat, das Wechseln von Messern am Mähwerk, Ballenstapeln und Geschicklichkeitsfahren mit dem Traktor sowie das Rückwärtseinparken eines Hängers trainiert. Der Wettbewerb wurde 2015 erstmals in Luxemburg ausgetragen, 2017 gab es eine Wiederauflage in Burgstädt, 2018 in Portugal. Organisator ist das Netzwerk Europea International, dem rund 1000 landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen in 25 europäischen Ländern angehören. (lkb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...