Theater: digitaler Neujahrsgruß

Freiberg.

Künstlerische Neujahrsgrüße: Am 1. Januar gibt es zum Abschluss der Reihe "Weihnachtsgrüße" auf der Internetseite des Mittelsächsischen Theaters einen musikalischen Gruß der Mittelsächsischen Philharmonie. Das teilt Theatersprecher Christoph Nieder mit. Mit digitalen Beiträgen hatten sich die Künstler in die hiesigen Stuben gespielt. So grüßt die Mittelsächsische Philharmonie mit einem Ausschnitt aus dem 2. Sinfoniekonzert der Spielzeit und Joseph Haydns Sinfonie Nr. 102 B-Dur. Video-Ausschnitte gibt es aus John Rutters "Magnificat" und "Der häusliche Friede". Am ersten Weihnachtstag folgte ein Ausschnitt aus der Produktion "Swinging Christmas", die 2020 nicht mehr aufgeführt werden konnte, am zweiten Feiertag eine Fortsetzung aus "Träume!". (hh )www.freiepresse.de/adventsgruss

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.